Melden Sie sich jetzt für den TheNaturalSense Newsletter an und sparen sie 5 Euro bei Ihrer ersten Bestellung. 

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.

TheNaturalSense Blog

Wissenswertes rund um das Thema Gesichtspflege

Gesichtspflege: 5 Tees für eine schöne Haut

Wir alle wissen: Um jung, frisch und gesund auszusehen, ist nicht nur die Hautpflege von außen, sondern auch das wichtig, was von innen kommt. Und ja, das bedeutet, viel zu trinken, etwa zwei Liter täglich, am besten Wasser. Wem das allerdings zu langweilig ist, der kann auch auf Kräutertees ausweichen. Diese Tees hat garantiert jeder zu Hause:

Kamillen-Tee

Kamillentee wirkt entzündungshemmend und beruhigend, was bei trockener Haut und Akne perfekt ist, da er die Wundheilung fördert. Außerdem enthalten die Kamillenblüten wertvolle Antioxidantien, die freie Radikale bekämpfen und so der Hautalterung vorbeugen.

TiPP: Sie können in den Kamillentee etwas Honig hineingeben und auf die Haut auftragen. Der Honig verstärkt die gewünschte Wirkung zusätzlich. Alternativ können Sie ein Gesichtsdampfbad mit Kamillentee machen: es bekämpft Hautunreinheiten und wirkt ausgleichend und wohltuend.

Grüner Tee

Grüner Tee hat eine entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung. Grüner Tee enthält wichtige Mineralstoffe wie Zink und Eisen sowie Vitamin B und C. Dank seiner Antioxidantien schützt grüner Tee die Haut vor Umwelteinflüssen und erneuert diese regelmäßig. Grüner Tee wirkt auch lindernd bei Sonnenbrand.

TIPP: Der Tee kann entweder getrunken oder als Gesichtswasser verwendet werden: Dafür eine halbe Tasse Tee aufkochen und mit kaltem Wasser auffüllen. Wattepads tränken und damit über die Haut fahren, 15 Minuten einwirken lassen und anschließend mit lauwarmem Wasser abspülen.

Ringelblumen-Tee

Die Ringelblume, auch als Calendula bekannt, wird vor allem in Wundheilsalben eingesetzt. Sie wird häufig verwendet, um Akne und entzündete Haut zu bekämpfen.

TIPP: Für einzelne von Ekzemen, Hautentzündungen und Juckreiz betroffenen Hautstellen einfach ein im Tee getränktes Tuch auf die Haut legen. Oder gleich ein Ringelblumen-Bad nehmen: Dafür zehn frische Blüten mit einem Liter Wasser überbrühen und den Sud nach 20 Minuten Ziehzeit zum Badewasser hinzugeben. Mindestens 20 Minuten im Wasser baden, damit das Bad seine durchblutungsfördernde, abschwellende und krampflösende Wirkung entfalten kann.

Schwarzer Tee

Schwarzer Tee hat eine entwässernde Wirkung. Mit der Ausscheidung der Flüssigkeit werden auch Giftstoffe und Schlacken aus dem Körper abgetragen. Das beugt Pickeln vor, da deutlich weniger Poren verstopfen.

TIPP: Schwarzer Tee wirkt super von innen, kann aber auch äußerlich angewendet werden. Dazu den schwarzen Tee kochen und etwa acht Minuten ziehen lassen. Dann mit im Tee getränkten Wattepads über das Gesicht streichen und den Sud nach ca. 15 Minuten wieder abwaschen.

Pfefferminz-Tee

Pfefferminz-Tee wirkt gegen Akne und verfeinert das Hautbild, da Pfefferminze antibakteriell und entzündungshemmend wirkt. Der Haut wird Feuchtigkeit gespendet und die Talgproduktion wird kontrolliert. Außerdem regt sie die Durchblutung an, dadurch erneuern sich die Zellen

schneller, das gesamte Hautbild bessert sich. Kleine Fältchen werden reduziert und die Haut wird gestrafft und zum Strahlen gebracht. Durch Insektenstiche verursachte Reizungen werden beruhigt.

TIPP: Bereits zwei Tassen Pfefferminz-Tee pro Tag helfen, die Haut zu verbessern. Mit einem Wattepad lässt sich der Pfefferminz-Tee aber auch auf die betroffenen Stellen tupfen.